Nitrat im Trinkwasser

Zeitbombe im Trinkwasser

Nitrat belastet das Grundwasser

nitrat

Deutschland gehört zu den größten Trinkwasserverschmutzern in der EU: Kot und Urin aus der Massentierhaltung gefährden unser Wasser. Denn diese Gülle wird auf die Felder gekippt und sickert ins Grundwasser. Die Zahlen sind dramatisch: Der Nitrat-Grenzwert  wird in der Hälfte aller Messstellen in Deutschland nicht mehr eingehalten. Dabei kann der Stoff beim Menschen Krebs auslösen. Brüssel schlägt Alarm.

Quelle: ZDF / Planet e / 19.07.2015

Gesundheitsgefahren

Nitrate können im Körper durch Einwirkung von Bakterien in Nitrit umgewandelt werden. Nitrit kann im Körper mit Aminen zu Nitrosaminen reagieren, welche als stark krebserregend gelten. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sieht deswegen eine langfristige Aufnahme von größeren Mengen an Nitrat als problematisch an. Die Nitratzufuhr beim Menschen sollte soweit wie möglich reduziert werden, beispielsweise durch entsprechende Reduzierung der Düngung bei Gemüsekulturen.

Die Nitrat-Umwandlung zu Nitrit kann zudem für Säuglinge in den ersten Lebensmonaten ein akutes gesundheitliches Risiko darstellen. Nitrit stört den Sauerstofftransport durch die roten Blutkörperchen, dies kann zu Sauerstoffmangel in den Geweben bis hin zur inneren Erstickung führen.

Bei bakteriellen Infektionen des Magen-Darm-Traktes besteht ebenfalls das Risiko, dass nach der Aufnahme nitrathaltiger Lebensmittel Nitrat im Darm vermehrt zu Nitrit umgewandelt wird. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) rät deshalb, Kindern, die an bakteriellen Magen-Darm-Infektionen leiden, keinen Spinat zu geben.

(Quelle: BfR, DGE)

Die Lösung

Mit der von aqua-global zu Verfügung gestellten Membranfiltration ist es Ihnen in Zukunft möglich bis zu 99,9 % der Nitratbelastung aus Ihrem Leitungswasser zu entfernen. Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden - Nitratfreies Wasser für eine nachhaltige Unterstützung Ihrer Gesundheit!


Anschrift:

aqua-global GmbH
Ludwig-Erhard-Str. 19 - 33397 Rietberg


Unsere Öffnungszeiten:

Montags - 09:00 - 17:30 Uhr
Dienstag - 09:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch - 09:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag - 09:00 - 17:30 Uhr
Freitag - 09:00 - 14:00 Uhr


Kontaktinformationen:

Telefon: +49 (0) 5244 - 927 41 0
Telefax:
+49 (0) 5244 - 927 41 20
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!